Rückblicke  Subscribe to Veranstaltungen auf bsa.at

Thursday,
26
.9.
2019
Wien
BSA-Generalsekretariat

Elefantenrunde zur NRW19

Mag. Andreas Holzer
Researcher, Consultant, SORA
ao. Univ.-Prof. Dr. Fritz Hausjell
Kommunikationswissenschaftler und Publizist, Uni Wien
Tuesday,
24
.9.
2019
Wien
BSA Döbling
BSA Alsergrund
BSA Penzing
BSA Rudolfsheim-Fünfhaus
BSA Simmering
Bundesfachgruppe Medienberufe im BSA
Vereinigung Sozialdemokratischer Universitäts- und FachhochschullehrerInnen
Bildung, Kultur und Medien
Europa und Internationales
Innen- und Kommunalpolitik

Der Wille zum aufrechten Gang und der FPÖ-Historikerbericht - Im Gespräch mit Brigitte Bailer-Galanda, Helmut Brandstätter, Erhard Busek, Caspar Einem und Robert Wiesner

Haben die Freiheitlichen kein Interesse an echter Aufarbeitung, spielen Sebastian Kurz und Herbert Kickl stattdessen mit Macht und Angst?

Univ.-Doz.in Dr.inBrigitte Bailer-Galanda (Historikerin, ehemalige Leiterin des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes DÖW sowie Honorarprofessorin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien mit Forschungsschwerpunkten wie etwa Umgang der Republik Österreich mit der NS-Vergangenheit und Rechtsextremismus in Österreich nach 1945)

Dr. Helmut Brandstätter (Journalist und Fernsehmacher, früherer Chefredakteur und Herausgeber der Tageszeitung Kurier sowie Buchautor "Kurz und Kickl - Ihr Spiel mit Macht und Angst")

Dr. Erhard Busek (Vizekanzler und Bundesminister für Unterricht und Wissenschaft a.D., Präsident des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa, Ehrenpräsident und früherer Präsident des Europäischen Forum Alpbach sowie Buchautor "Die Republik im Umbruch")

Dr. Caspar Einem (Bundesminister für Inneres, Wissenschaft und Verkehr a.D., Präsident des Österreichischen Instituts für Internationale Politik, Vizepräsident des Europäischen Forum Alpbach sowie ehemaliger Präsident des BSA und Initiator von "Der Wille zum aufrechten Gang", der Offenlegung des BSA bei der gesellschaftlichen Integration ehemaliger Nationalsozialisten)

Mag. Robert Wiesner (freier Journalist und Gestalter der Dokumentation "Männer, Macht und Mensuren" über schlagende Burschenschafter und CV-Verbindungen sowie ehemaliger Redakteur des ORF und zuletzt Sendungsverantwortlicher des politischen Wochenmagazins Report)

Tuesday,
17
.9.
2019
Wien
BSA Döbling
BSA Donaustadt
BSA Penzing
BSA Rudolfsheim-Fünfhaus
BSA Simmering
Bundesfachgruppe Medienberufe im BSA
Vereinigung Sozialdemokratischer Universitäts- und FachhochschullehrerInnen
Bildung, Kultur und Medien
Europa und Internationales
Innen- und Kommunalpolitik

Ein wirklich unabhängiger, glaubwürdiger, starker ORF - Im Gespräch mit Dieter Bornemann, Jakob Brossmann, Matthias Karmasin, Daniela Kraus und Rubina Möhring

Welcher Rahmenbedingungen bedarf es für ein innovatives öffentliches Medienunternehmen, einen langfristig abgesicherten öffentlich-rechtlichen Rundfunk im 21. Jahrhundert?

Dieter Bornemann (Journalist und Vorsitzender des Redakteursrates im ORF)

Jakob Brossmann (Filmemacher, Bühnenbildner und Regisseur des Dokumentarfilms "Gehört gesehen - ein Radiofilm" als Blick hinter die Kulissen von Ö1, den Beitrag von Qualitätsjournalismus für eine aufgeklärte demokratische Gesellschaft sowie den Zauber und die Kunst des Radiomachens)

Univ.-Prof. Mag. DDr. Matthias Karmasin, MAE (Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaft sowie Direktor des Institutes für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung CMC der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ÖAW und der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)

Dr.inDaniela Kraus (Historikerin und Generalsekretärin des Presseclub Concordia)

Dr.in Rubina Möhring (Historikerin, Vizepräsidentin der internationalen Menschenrechtsorganisation Reporters sans frontiéres und Präsidentin von Reporter ohne Grenzen Österreich)

Monday,
16
.9.
2019
Wien
BSA Alsergrund

Zur Beziehung von Kirche und Staat

Politische Betrachtungen. Mit Buchautor Niko Alm.

Religion ist Privatsache. Gleichzeitig gestaltet der Staat in vielen Aspekten die Ausübung von Religion in unserem Land: in dem er Freiheiten garantiert, aber dort Grenzen setzen muss, wo es um die Freiheiten der anderen geht. Insbesondere die katholische Kirche - Stichwort Konkordat - hat noch einmal eine ganz besondere Rolle und Privilegien. Religion ist aber auch ein politisches Thema geworden, vor allem wenn es um Immigration geht. Genug Aspekte, sodass aus sozialdemokratischer Sicht eine klare Haltung nötig ist. Wir haben den Buchautor Niko Alm für unsere Diskussion eingeladen.

Die Sozialdemokratie hat mit den Freidenkern eine  lange weltanschauliche Verbindung zu einer klar säkularen Ausrichtung, und Freidenker sind auch an diesem Abend mit dabei.

Die Veranstaltung wird vom BSA Alsergrund gemeinsam mit der Sektion E.L.F. durchgeführt. 

Seiten