Presseaussendungen des BSA  Subscribe to Presseaussendungen des BSA


Pressekontakt

Philipp Oberhaidinger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@bsa.at
01/3108829-16

Pressemeldungen abonnieren

Unsere Pressemeldungen können Sie entweder per RSS abonnieren oder per E-Mail zugeschickt bekommen:

:

Von BSA-Präsident Andreas Mailath-Pokorny und BSA-Generalsekretärin Olivia Kaiser sind auch Pressefotos verfügbar.

Pressemeldungen

14. März 2018

Der BSA stellt sich hinter die Kritik von SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid und Wiener Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, dass eine Abschaffung des Integrationstopfes den Neuen Mittelschulen einen Teil ihrer pädagogischen Basis raubt. 
 
Die Retro-Bildungspolitik der Türkis-Blauen Bundesregierung hat damit einen neuen Höhepunkt erreicht. Nachdem schon beim AMS die Mittel für das Integrationsjahr gekürzt wurden, wird nun im Bildungsbereich der Integrationstopf zur Gänze eingespart.
 

08. März 2018

Anlässlich des Internationalen Frauentages weisen BSA-Generalsekretärin Anna Vukan und BSA-Frauenvorsitzende Beate Wimmer-Puchinger auf die weiterhin fehlende Gleichstellung zwischen Männern und Frauen hin.

13. Februar 2018

Die FPÖ muss endlich Verantwortung übernehmen und auf allen politischen Ebenen klar gegen neonazistisches Gedankengut auftreten. Sie muss die Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern rechtsextremer Burschenschaften beenden. Für eine Verharmlosung von Nationalsozialismus darf es in Österreich keinen Platz geben.

30. Januar 2018

Laut einem Entwurf der Bundesregierung, der morgen im Ministerrat beschlossen wird, sollen ab Herbst 2019 zusätzlich zu den bestehenden Hürden neue Aufnahmeprüfungen in Jus, Erziehungswissenschaften und Fremdsprachen eingeführt werden.

Sozialdemokratische AkademikerInnenorganisation zur neuen Regierung

18. Dezember 2017

Der Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen (BSA) stellt sich entschieden gegen die Pläne der neuen Regierung, den freien Zugang zu Bildung einzuschränken, im Schulsystem zu längst überholten Bildungsmodellen zurückzukehren sowie hart erkämpfte ArbeitnehmerInnen- und Frauenrechte zu beschneiden.
 
Eine Bestandsaufnahme sozialdemokratischer Initiativen

15. Dezember 2017

Unter diesem Motto veranstalteten am 13. Dezember 2017 im Rahmen der „16 Tage gegen Gewalt“ die BSA Frauen gemeinsam mit den Sozialdemokratischen Ärztinnen und Ärzten, den sozialdemokratischen JuristInnen und den Gesundheitsberufen im BSA, eine hochkarätige Diskussionsrunde mit Bundesministerin Pamela Rendi-Wagner, der Universitätsprofessorin für Strafrecht, Katharina Beclin, sowie der Geschäftsführerin der 4 Wiener Frauenhäuser, Andrea Brem, zum Ist-Stand der Gewaltproblematik in Österreich.

BSA fordert eine Reparatur des Universitätsgesetzes

15. November 2017

Wir leben in einem der wohlhabendsten Länder der Welt, Österreich ist laut Eurostat an vierter Stelle in der EU bei der Wirtschaftsleistung je EinwohnerIn. Um dieses hohe Niveau auch weiter halten zu können, sind dringend Investitionen in Forschung, Innovation und Entwicklung nötig. Von einer Steigerung der Hochschulausgaben auf 2 Prozent des BIP, wie sie 2007 von allen Parlamentsparteien einstimmig beschlossen wurde, sind wir nach wie vor weit entfernt. Und nun sollen auch noch neue Studiengebühren für erwerbstätige Studierende eingeführt werden.

26. September 2017

„Welche Qualität haben die Produkte in meinem Einkaufswagen? Diese Frage ist auch für erfahrene EinkäuferInnen nicht immer leicht zu beantworten“ formuliert Abg.z.NR. Ing. Markus Vogl, SPÖ.

20. Juni 2017

Der tägliche Lebensmitteleinkauf wird zunehmend zum Spießrutenlauf, wenn es darum geht, die Qualität der gekauften Produkte festzustellen. Einige Qualitätsaspekte sind unzureichend abgebildet oder je nach Marketingerfordernissen mehr oder weniger hervorgehoben. Was steckt tatsächlich hinter einer Qualitätsangabe?

12. Mai 2017

„Wir dürfen nicht müde werden, uns jeder Form von Diskriminierung entgegenzustellen! Das aktuelle Beispiel von untragbaren Aussagen durch Mitglieder der ÖVP-nahen Aktionsgemeinschaft am Juridicum in Wien zeigt dies in besonders krasser Weise“, so Barbara Auracher-Jäger, Vorsitzende der Sozialdemokratischen JuristInnen im BSA.

Seiten